nutrifox® Blutzucker Kapseln

Inositol Plus (Myo-Inositol, Vitamine, Mineralstoffe) - 60/120 Blutzucker Kapseln – vegan

24,43 39,15 

48,33 51,98  / 100 g

inkl. MwSt.

außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage

  • 60 Kapseln
  • 120 Kapseln
Auswahl zurücksetzen

Kurzbeschreibung:

Diese nutrifox® Nahrungsergänzung eignet sich besonders für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende, die auf ihren Blutzucker- und Insulinspiegel achten. Es enthält neben Myo-Inositol (Vitamin B8) zusätzlich optimal dosierte Mikronährstoffe für den Stoffwechsel.

Weiter unten auf dieser Seite finden Sie detaillierte Informationen:

Vegan und frei von Zusatzstoffen
Vegan und frei von Zusatzstoffen
NEM-Mitglied
NEM-Mitglied
Herstellung in Deutschland
Herstellung in Deutschland
Vegan und frei von Zusatzstoffen
NEM-Mitglied
Herstellung in Deutschland
Apfel und Stetoskop

Inhaltsstoffe & Nährwerte

Hier erhalten Sie interessante Hintergrundinformationen über die einzelnen Inhaltsstoffe der nutrifox Kapseln. Wir beziehen uns dabei auf die empfohlene Tagesdosis von 2 Kapseln. 

Für die jeweiligen Details können Sie einfach auf das “+” Symbol klicken.

Inositol wurde früher zu den B-Vitaminen gezählt und als “Vitamin B8” bezeichnet. Allerdings stellten Forscher fest, dass der Körper Inositol selbst aus Glukose herstellen kann. Damit kann es nicht mehr als Vitamin, sondern nur als vitaminähnlich bezeichnet werden (“Vitaminoid”). Seitdem gilt der Stoff als Vitaminoid und ist damit eine vitaminähnliche Substanz. Unter besonderen Umständen kann der Bedarf an Inositol dennoch erhöht sein.

Die häufigste Form von Inositol ist das sogenannte “Myo-Inositol”. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Signalübertragung in Zellen.

Laut Verbraucherschutzgesetz ist es Herstellern nicht erlaubt, Inositol gesundheitsbezogene Eigenschaften zuzuschreiben oder den Eindruck dieser Eigenschaften zu erwecken. Wir müssen daher auf weitere Informationen verzichten und bitten um Ihr Verständnis.

Mineralstoffe

Mineralstoffe liefern wie die Vitamine keine Energie und können nur über die Nahrung aufgenommen werden. Eine gesunde Ernährung ist daher von besonderer Bedeutung. Mineralstoffe bauen Knochen, Zähne, Hormone und Blutzellen auf. Außerdem unterstützen sie das Bindegewebe, übertragen Reize und regulieren Enzyme. 

Eisen zählt zu den Spurenelementen. Es ist an vielen Prozessen im menschlichen Organismus beteiligt, u.a. am Sauerstofftransport als Bestandteil des roten Blutfarbstoffes (Hämoglobin) und an der Speicherung von Sauerstoff in der Muskulatur. Außerdem ist Eisen notwendig für die Blutbildung, für die Funktionsfähigkeit verschiedener Enzyme und Stoffwechselprozesse. Kinder benötigen Eisen für die Gehirnentwicklung.

Jod zählt zu den Spurenelementen. Es ist Bestandteil des Schilddrüsenhormons Thyroxin und besitzt damit eine zentrale Bedeutung für die Funktionsfähigkeit des Stoffwechsels. Alle Organsysteme des Menschen (insbesondere das Nervensystem) sind auf Jod angewiesen. Jod ist zudem für die Aufrechterhaltung der Körpertemperatur sowie Teilung und Wachstum von Zellen wichtig. Österreich galt lange Zeit als Jodmangelgebiet, da die heimischen Böden jodarm sind. Als Gegenmaßnahme wird dem Speisesalz in Österreich seit 1963 Jod zugesetzt, das sogenannte jodierte Speisesalz. Vor allem in der Schwangerschaft ist eine ausreichende Jodversorgung wichtig. Der Großteil des Jodbestandes im Körper ist in der Schilddrüse gespeichert.

Das Spurenelement Selen ist lebensnotwendig für den Körper (essenziell) und Bestandteil verschiedener Enzyme und Proteine. Es ist an vielen Reaktionen im Körper beteiligt, u.a. an der Regulation der Schilddrüsenhormone sowie am antioxidativen Schutzsystem gegen freie Radikale. Selen ist auch Baustein von Spermien und für die Fruchtbarkeit des Mannes notwendig.

Chrom hat im Stoffwechsel teils unbekannte Funktionen, da viele Prozesse in Verbindung mit diesem Spurenelement noch nicht aufgeklärt sind. Chrom spielt beim Stoffwechsel von Kohlenhydraten, speziell bei der Aufnahme von Zucker (Glukosetoleranz), eine wichtige Rolle. Davon abhängig nimmt Chrom auf den Stoffwechsel von Fetten Einfluss. Es trägt in ausreichenden Mengen dazu bei, das gesamte Cholesterin und das „schlechte” LDL-Cholesterin zu senken und das „gute” HDL-Cholesterin zu erhöhen. Weiter steigert Chrom die Aufnahme von Aminosäuren in die Muskulatur und verbessert die Synthese von Proteinen. Vermutlich ist Chrom außerdem an der Zellteilung beteiligt, zumindest ist es in den Zellkernen in beachtlichen Mengen enthalten.

Das Spurenelement Zink ist u.a. als Bestandteil und Aktivator zahlreicher Enzyme an vielen Prozessen im menschlichen Organismus beteiligt. So hilft es beim Auf- und Abbau von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweiß. Außerdem spielt es eine Rolle für das Wachstum, das Immunsystem, die sexuelle Entwicklung und Fruchtbarkeit sowie für das Empfinden von Geschmack und Appetit. Zink ist auch am antioxidativen Schutzsystem gegen freie Radikale beteiligt.

Vitamine

Vitamine liefern zwar keine Energie, dennoch ist der Mensch ohne sie nicht lebensfähig. Unser Körper kann Vitamine nicht selbst herstellen, deshalb müssen sie mit der Nahrung aufgenommen werden. Die einzige Ausnahme ist dabei das Vitamin D, das auch mit Hilfe von Cholesterin und Sonnenlicht gebildet werden kann.

Vitamin A zählt zu den fettlöslichen Vitaminen und kommt nur in tierischen Lebensmitteln vor. Seine Vorstufen, darunter das wichtige Provitamin A (β-Carotin), kommen in pflanzlichen Nahrungsmitteln vor. β-Carotin gehört zu den sogenannten Carotinoiden. Es kann im Körper in Vitamin A umgewandelt werden. Vitamin A ist notwendig für das Wachstum (Wachstumsregulation) beziehungsweise die Neubildung und Entwicklung von Zellen und unterschiedlichen Geweben (z.B. Haut und Schleimhäute). Das Vitamin spielt außerdem eine wichtige Rolle beim Sehvorgang (vor allem Hell-Dunkel-Sehen). β-Carotin gilt als Antioxidans und kann Zellschäden, die durch sogenannte freie Radikale entstehen, entgegenwirken.

Vitamin D besitzt hormonähnliche Eigenschaften. Es ist unverzichtbar für die Knochengesundheit, ist also ein sogenanntes Knochenvitamin. Das Vitamin übernimmt in vielen anderen Geweben wichtige Funktionen. 

Vitamin K ist ein fettlösliches Vitamin und vorrangig für die Bildung von Blutgerinnungsfaktoren wichtig. Somit beeinflusst es die Blutgerinnung und spielt auch eine Rolle beim Knochenstoffwechsel.  Bestimmte Medikamente hemmen die Blutgerinnung, indem sie den Effekt des Vitamin K in der Leber blockieren. Wer solche Cumarine nimmt, sollte möglichst ausgewogen essen, um starke Schwankungen in der Vitamin-K-Versorgung zu vermeiden – denn sie könnten die Tablettenwirkung stören.

Vitamin B1 (auch: Thiamin) ist ein wasserlösliches Vitamin und besonders für den Energiestoffwechsel von Bedeutung – es wirkt als Coenzym bei der Energiegewinnung aus Kohlenhydraten. Darüber hinaus ist es beteiligt am Aminosäurenstoffwechsel (Eiweiße) und zudem wichtig für das Nervensystem. Vitamin B1 sorgt für die Erhaltung von Nerven- und Herzmuskelgewebe sowie Wachstum. 

Vitamin B2 (auch: Riboflavin) zählt zu den wasserlöslichen Vitaminen des B-Komplexes. Es ist als Bestandteil von Coenzymen an zahlreichen Stoffwechselreaktionen beteiligt, u.a. der Atmungskette, Verstoffwechslung von Fett- und Aminosäuren sowie diversen anderen Vitaminen. Vitamin B2 spielt insgesamt eine wichtige Rolle für die normale Zellfunktion, das Wachstum und die Entwicklung.

Niacin ist ein wasserlösliches Vitamin der B-Gruppe (früher: Vitamin B3). Es ist Bestandteil vieler wichtiger Coenzyme und am Auf- und Abbau von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen sowie am Energiestoffwechsel maßgeblich beteiligt. Außerdem ist es u.a. wichtig für die Reparatur der DNA in der Zelle sowie für die Zellteilung und das Immunsystem. Niacin ist der Sammelname für Nikotinsäureamid und Nikotinsäure, die vom Körper ineinander umgewandelt werden können.

Pantothensäure ist ein wasserlösliches Vitamin und zählt zur Gruppe der B-Vitamine. Pantothensäure nimmt im Energiestoffwechsel eine zentrale Rolle ein. Als Bestandteil von Coenzym A ist es erforderlich für den Abbau von Fetten, Kohlenhydraten und verschiedenen Aminosäuren sowie für den Aufbau von Fettsäuren, Cholesterol und Steroidhormonen.

Vitamin B6 (auch: Pyridoxin) zählt zu den wasserlöslichen Vitaminen. Der Begriff umfasst mehrere chemische Verbindungen, darunter Pyridoxol, Pyridoxamin und Pyridoxal. Vitamin B6 ist für viele enzymatische Vorgänge wichtig und hat vielfältige Funktionen, die u.a. den Stoffwechsel der Aminosäuren, die Hämoglobinbildung (roter Blutfarbstoff) sowie das Nerven- und Immunsystem betreffen. Wichtig ist Vitamin B6 zudem als Coenzym beim Abbau von Homocystein – erhöhte Spiegel dieser Aminosäure im Blut stehen in Verbindung mit dem  Auftreten von Venenthrombosen sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Folsäure ist wichtig für Wachstums-, Entwicklungs- und Stoffwechselprozesse sowie für die Hämoglobinbildung. Schwangere nehmen in der Regel Folsäure-Supplemente zu sich, um Schäden in der Embryonalentwicklung vorzubeugen. 

Vitamin B12 ist beteiligt an der Bildung von roten Blutkörperchen. Zusammen mit Folsäure und Vitamin B6 entgiftet Vitamin B12 in unserem Körper die Aminosäure Homocystein, die als Abfallprodukt des Stoffwechsels anfällt. Vitamin B12 (auch: Cobalamin) zählt zu den wasserlöslichen Vitaminen und umfasst mehrere Verbindungen, die allesamt ein Ringsystem aufweisen, das Kobalt enthält. Vitamin B12 ist wesentlich an verschiedenen Stoffwechselprozessen im Körper beteiligt, darunter am Abbau von Fettsäuren. Seine zentrale Bedeutung für die Verstoffwechslung des Vitamins Folsäure (Folat) macht es zudem wichtig für die Blutbildung. Vitamin B12 kommt ausschließlich in tierischen Nahrungsmitteln vor. Unter einer streng veganen Ernährung kann es daher leichter zu einem Vitamin-B12-Mangel kommen.

Das wasserlösliche Biotin ist ein Vitamin der B-Gruppe. Biotin ist als Co-Enzym wichtig im Stoffwechsel von Aminosäuren, Fettsäuren und Kohlenhydraten.

Gebrauchshinweise

Für eine effektive Anwendung sollten Sie 2 Kapseln täglich mit viel Wasser zu sich nehmen. Alternativ können Sie die Kapseln auch öffnen, um das Pulver mit etwas Wasser vermischt, einzunehmen.

Falls Sie nur eine Mahlzeit pro Tag zu sich nehmen, sollten Sie 2 Kapseln zu dieser Mahlzeit einnehmen. Bei mindestens 2 Mahlzeiten pro Tag können Sie jeweils eine Kapsel zu den beiden Hauptmahlzeiten einnehmen.

Auf diese Weise verbessern Sie die Aufnahme der fettlöslichen Inhaltsstoffe (z.B. Vitamin D, Vitamin K, Curcumin). Des Weiteren fördern Sie damit die Verträglichkeit der Kapseln.

Vermeiden Sie hohe Mengen Zucker in Ihrer Mahlzeit. Zucker kann die Aufnahme von Chrom beeinträchtigen, welches aber für den Zuckerstoffwechsel wichtig ist. Vermeiden Sie außerdem hohe Mengen an Phosphor (z.B. Softdrinks, Wurstwaren, Schmelzkäse), da Phosphor die Aufnahme von Vitamin D behindern kann.

Optimale Dosierung gemäß wissenschaftlicher Empfehlungen

Wir berücksichtigen bei unseren nutrifox® Rezepturen die aktuellen Empfehlungen der “Deutschen Gesellschaft für Ernährung” (DGE) für Nahrungsergänzungsmittel (NEM). Auch die vorgeschlagenen Höchstmengen des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) werden eingehalten, denn Ihre Gesundheit steht bei uns im Mittelpunkt.

Es gibt zahlreiche Empfehlungen, welche auch auf der Homepage des DGE veröffentlicht sind. Die Bedeutung des Vitamine B12 und D3 werden häufig unterschätzt, daher finden Sie hier zwei Auszüge der jeweiligen Handlungsempfehlungen der DGE:

  • “Vegetarier weisen teilweise eine zu geringe Zufuhr an Vitamin B12 auf. Vor allem Vegetarier, die einen erhöhten Nährstoffbedarf haben, z. B. in Schwangerschaft und Stillzeit, sollten auf eine ausreichende Vitamin-B12-Zufuhr achten und ggf. entsprechende Vitamin-B12-haltige Präparate einnehmen. Sich vegan ernährende Personen sollten unbedingt und dauerhaft ein Vitamin-B12-Präparat einnehmen. Der aktualisierte Referenzwert liegt bei 4 µg Vitamin B12 pro Tag. “(DGE: Fragen und Antworten zu Vitamin B12)
  • “Bei fehlender Eigensynthese von Vitamin D (über die Haut) wird die Supplementierung von 20 µg Vitamin D pro Tag als adäquat angegeben.” (DGE: Fragen und Antworten zum Sonnenvitamin)

Mit nutrifox® sind Sie daher optimal versorgt.

Zum Schutz vor Überdosierungen beschäftigt sich das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) mit Höchstmengen in Nahrungsergänzungsmitteln, die als tolerabel gelten. Die Einhaltung ihrer Empfehlungen ist für Hersteller allerdings nicht verpflichtend. Deshalb müssen Verbraucher bei der Wahl des Präparates genau auf die Dosierung achten. Hinweis: Die NRV-Werte auf Nahrungsergänzungsmitteln sind keine Höchstwerte, sondern EU-weit normierte Referenzwerte. Sie können bei bestimmten Personengruppen stark voneinander abweichen. Bei Fragen beraten wir Sie gerne persönlich.

Mit nutrifox® sind Sie auf der sicheren Seite, da wir alle Höchstmengen in unseren Rezepturen berücksichtigen.

Gute Nachrichten:

Wir haben unsere Dosierung in der neuen Version der InositolPlus Kapseln aufgrund von Kundenwünschen angepasst. Die kleine Dose mit 60 Kapseln enthält nun 600 mg Myo-Inositol pro Kapsel und liefert damit 1200 mg Myo-Inositol pro Tag. Unsere große Dose mit 120 Kapseln beinhaltet momentan 500 mg Myo-Inositol pro Kapsel, wird aber in den kommenden Monaten ebenfalls angepasst. Sollten Sie Fragen, Feedback oder Kommentare haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht!

Besonders geeignet bei Kinderwunsch, Schwangerschaft & während der Stillzeit

In der Zeit rund um die Schwangerschaft ist es wichtig, auf eine ausgewogene Ernährung und einen normalen Blutzuckerspiegel zu achten. Als Diabetes- und Ernährungsberater unterstützen wir Sie auf natürliche Weise durch abgestimmte Nährstoffe.

Lebenswichtige Mineralstoffe

Die sorgfältig ausgewählten Mineralien und Spurenelemente sind wichtig für Ihren Blutzuckerspiegel (Chrom), die Fruchtbarkeit (Zink), das Immunsystem (Eisen, Selen) und die kognitive Funktion (Jod). Für weitere Vorteile schauen Sie sich gerne in der Bildergalerie und unten in den Produktinformationen um.

Essentielle Vitamine

Der natürliche Vitaminkomplex unterstützt die Hormonregulierung (B6), das mütterliche Gewebewachstum (Folsäure), die Knochen (Vitamin D3, K2-MK7), die Zellspezialisierung (Vitamin A, Beta Carotin) und verringert Ihre Müdigkeit (B2, B3, B5, B12).

Hochwertiges Myo-Inositol

Bereits 2 Kapseln liefern 1000mg* Myo-Inositol, 400mcg Folsäure, 150mcg Jod sowie 15 weitere Mineralstoffe und Schwangerschaftsvitamine. Der Vitamin B-Komplex beinhaltet B1 (Thiamin), B2, B3 (Niacin), B5, B6, B7 (Biotin), B9 (Folat) und B12 (Methylcobalamin). *) Die Dose mit 60 Kapseln ist höher dosiert und liefert Ihnen 1200mg Myo-Inositol pro Tag.

Kontrollierte Herstellung in Deutschland

Wir sind Mitglied im NEM-Verband und entwickeln unsere Rezepturen direkt mit Experten. Dank moderner Verfahren benötigen wir keine Füllstoffe, Magnesiumstearat oder andere Zusatzstoffe. Sie bekommen 100% Qualität aus kontrollierter Herstellung in Deutschland.

Zutaten

Myo-Inositol, pflanzliche Kapselhülle aus Hydroxypropylmethylcellulose, Zinkpicolinat, Beta Carotin, Eisenfumarat, Nicotinamid (B3), Calciumpantothenat (B5), K2 Menachinon MK7, Natriumselenit (Selen), Cholecalciferol (D3), Pyridoxinhydrochlorid (B6), Riboflavin (B2), Thiaminhydrochlorid (B3), Methylcobalamin (B12), Chrom III Picolinat, Pteroylmonoglutaminsäure (Folsäure), Kaliumjodid, Natriummolybdat, Biotin

Rechtliche Hinweise

Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwendet werden. Die täglich empfohlene Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.

Herkunftsort

Deutschland

Unsere nutrifox® Produkte